Paket

Ein Postpaket packen

Die Waren werden in der Schweiz direkt an bedürftige Menschen und an soziale Institutionen verteilt.

3 7 waren pa  ckli   srk  remo na  geli

Was gehört in ein Paket?

Legen Sie ausschliesslich lang haltbare Lebensmittel oder Hygiene- und Toilettenartikel in Ihr Paket. Zum Beispiel Tee, Kaffee, Teigwaren, Reis, Öl und Konserven, Zahnpasta, Zahnbürsten, Watte, Seife und Shampoo.

Wo kann ich das Paket abgeben?

Geben Sie Ihr Paket vom 24. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018 kostenlos am Postschalter auf. Sie erhalten dort auch vorgedruckte Adressetiketten.

Weitere Möglichkeiten, uns ein Postpaket zukommen zu lassen

pick@home

Mit pick@home holt die Post das Paket bei Ihnen zu Hause ab.

Paket abholen lassen

coop@home

Bei coop@home können Sie Pakete im Wert von 20, 50 und 100 Franken bestellen.

Spenden-Päckli bei coop@home
Sara fauster web

Armut in der Schweiz

Sara Fauster, alleinerziehende Mutter von fünf Kindern, lebte in prekären finanziellen Verhältnissen. Die Aktion «2 x Weihnachten» half der Familie, diese schwierige Zeit durchzustehen.

Weitere Fragen zu Sachspenden

Wird mein Paket direkt an eine bedürftige Person weitergeleitet?

Nein, jedes Jahr packen im Logistikzentrum des Schweizerischen Roten Kreuzes in Wabern bei Bern Hunderte von Freiwilligen die erhaltenen Pakete aus. Die Waren werden sortiert und für die Weiterleitung an die Rotkreuz-Kantonalverbände zusammengestellt. Diese übernehmen die Verteilung der Lebensmittel und Körperpflegeprodukte an bedürftige Menschen. Einige Kantonalverbände unterstützen damit soziale Institutionen, die bedürftigen Menschen in der Schweiz beistehen.

Wann kann ich meine Postpakete versenden?

Die 21. Auflage von «2 x Weihnachten» findet vom 24. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018 statt. Sie können Ihr Paket während der gesamten Dauer der Aktion kostenlos versenden. Geben Sie es einfach in der nächsten Poststelle auf, wo Sie auch vorgedruckte Adressetiketten erhalten.

Was kann ich in mein Paket legen?

Lebensmittel sollten noch mindestens sechs Monate haltbar sein. Wählen Sie am besten Produkte wie Tee, Kaffee, Teigwaren, Reis, Öl oder Konserven. Sehr gefragt sind auch Toilettenartikel wie Zahnpasta, Zahnbürsten, Watte, Seife und Shampoo.

Alle Fragen und Antworten